Weiterbildungs
Netzwerk
Chirurgie

Informationen Symposien 2019

Zum Facharzt Chirurgie im Weiterbildungs-Netzwerk

Die Spitäler Bülach, Hirslanden Zürich, Linth, Schaffhausen, Triemli, Uster, Wetzikon und Winterthur bieten Ihnen mit dem Weiterbildungsnetzwerk Chirugie (WBCH) die Gelegenheit Ihren Facharzttitel Chirurgie innerhalb von 6 Jahren abzuschliessen.

Für das WBChirurgie steht die praxisorientierte, zielgerichtete und adäquate Weiterbildung im Vordergrund. Nebst der chirurgischen Karriere versucht das WBCH die Koordination von Beruf und Privatleben zu unterstützen.

News


Katharina Reinisch und Severin Gloor bestehen FMH-Prüfung

Dr. med. Katharina Reinisch Assistenzärztin Chirurgie Kantonsspital Winterthur

Dr. med. Severin Gloor Assistenzarzt Chirurgie Inselspital, Universität Bern

Dr. med. Katharina Reinisch und Dr. med. Severin Gloor haben mit guten Leistungen die Prüfung zum FMH-Titel bestanden. Mit den zwei Prüfungsabsolventen hat das Weiterbildungsnetzwerk Chirurgie weitere Teilnehmer erfolgreich auf die Prüfung vorbereiten können. „Es freut uns sehr, dass Katharina Reinisch und Severin Gloor ihr angestrebtes Ziel mit Bravour erreicht haben. Unser gemeinsames Ziel konnten wir dank gezielter, transparenter und offener Kommunikation, Zusammenarbeit umsetzen. Herzliche Gratulation zur bestandenen Prüfung.“

 

Dies die gemeinsame Botschaft aus den 8 Weiterbildungsspitälern Bülach, Hirslanden Zürich, Linth, Schaffhausen, Triemli und Waid, Wetzikon und Winterthur.

Spital Uster und Klinik Hirslanden on board

Das Weiterbildungsnetzwerk Chirurgie freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Spital Uster und der Klinik Hirslanden Zürich. Mit dem Team um Dr. med. Vital Schreiber, Departementsleiter Chirurgie Uster und um Prof. Dr. med. Othmar Schöb, Facharzt Chirurgie Klinik Hirslanden sind weitere Experten für eine qualitätsorientierte und zeitgerechte Weiterbildung zum Netzwerk dazugestossen. Damit sind nun 8 Spitäler (Bülach, Hirslanden Zürich, Linth, Schaffhausen, Triemli, Uster, Wetzikon und Winterthur) im Weiterbildungsnetzwerk  – mit dem Ziel einer praxisorientierten, zielgerichteten und adäquaten Weiterbildung – integriert.

Erste Teilnehmer Weiterbildungszeit mit Erfolg abgeschlossen

Dr. med. Lina Frei, Dr. med. Franziska Heid und Patrick Bindschädler wurden Ende März 2019 aus dem Weiterbildungsnetzwerk Chirurgie verabschiedet. Innerhalb von drei Jahren konnten sie durch ihr Engagement – aber auch das Mitwirken der partizipierenden Spitäler – erfolgreich ihre bestandene FMH-Prüfung feiern.

Damit sind Dr. med. Lina Frei, Dr. med. Franziska Heid und Patrick Bindschädler die ersten Netzwerkkandidatinnen/

-kandidaten, welche erfolgreich das Weitbildungskonzept des Netzwerkes durchliefen. Herzliche Gratulation.

 

Im Bild v.l.n.r

Hintere Reihe

Dr. med. Dirk  Wagnetz, Prof. Dr. med. Franc Hetzer, PD Dr. med. Daniel M. Frey, Herr Daniel Wyser,

Prof. Dr. med. Stefan Breitenstein

Vordere Reihe

Dr. med. Lina Frei, Patrick Bindschädler, Dr. med. Franziska Heid

Weiterbildungsprogramm


LaufbahnGrafik_blau

Pool Assistenten

Assistenten absolvieren ihre Weiterbildung (ersten 2 Jahre). Diese sollte, wenn möglich, in einem der Netzwerkspitäler durchlaufen werden. Jedoch ist auch eine Weiterbildung an einem anderen Spital möglich. Nach mindestens 1 Jahr chirurgischer Weiterbildungserfahrung können sich die Kandidaten für das WB Netzwerk bewerben.

Assessment Ende des 2. WB Jahr

Gegen Ende des 2 WB Jahres findet ein Assessment für alle möglichen WB Kandidaten statt.

Weiterbildungslaufbahn Jahr A/B/C/D

Während 4 Jahren werden die Kandidaten sowohl im praktischen wie auch theoretischen Wissensbereich für die Facharztprüfung vorbereitet und geschult.

Facharzttitel Chirurgie

Nach den 6 Weiterbildungsjahren soll der Kandidat die Facharztprüfung ablegen können.

Basisanforderungen


Voraussetzungen


Kongresse


Vorträge, Publikationen


  • • Vortrag oder Paper erwünscht

Assessment, Theorie, Fortbildung im Netzwerk


  • • 1x im Jahr zentrale Vorstellungsrunde bei CA, Stv. oder Klinikvertreter

Erwerb weiterer Kompetenzen


  • • Sozialkompetenz, Beurteilung durch CA der eigenen Klinik
  • • Bei Eintritt von externer Klinik zur Überprüfung, Hospitation, Referenzen, Besuch

Weiteres


Jahr A


Kurse WB - Programm


Vorträge, Publikationen


  • • Mithilfe in klinikinterner Forschung, wo möglich

Teaching, Mitarbeit


  • • Weiterbildung (Vortrag / Kurs) für Unterassistenten
  • • Einteilung als Personal zur Mithilfe in Kursen des WB- Netzwerks

Assessment, Theorie, Fortbildungen im Netzwerk, Prüfung


  • • Themen sind in drei Blöcke aufgeteilt und wechseln jährlich
  • • Überprüfung des Lernerfolgs in der jährlichen Prüfung
  • • Nach drei Jahren ist der gesamte Stoff für das Facharztexamen behandelt
  • • Ein Teil der Themen wird an WB-Netzwerk intern organisierten, aber für alle Assistenten der Partnerkliniken offenstehenden. Symposien werden an 4 Samstagen und 2 Werktagen durchgeführt. 6 von Netzwerk organisiert. 4 für WB-Assistenten davon obligatorisch.
  • • Der Rest der Themen muss von den WB-Netzwerk-Assistenten selber erarbeitet werden. (Lerngrundlagen vom Netzwerk zur Verfügung gestellt.)

Erwerb weiterer Kompetenzen


  • • Komm Kurs SWISS
  • • Komm und Vortragstechnik Kurs
  • • Kurs durch Netzwerk gestellt
  • • Publikations- bzw. Literatur-Lesekurs

Weiteres


  • • Einschätzen von Kosten von Material, Behandlungen, Abklärungen
  • • Update TARMED

Jahr B


Kurse WB-Programm


Vorträge, Publikationen


  • • Mindestens 1 Vortrag oder Poster am SGC-Kongress eingereicht

Teaching, Mitarbeit


  • • Weiterbildung (Vortrag / Kurs) für Unterassistenten
  • • Vortrag an Symposien des WB-Netzwerks

Assessment, Theorie, Fortbildungen im Netzwerk, Prüfung


  • • Themen sind in drei Blöcke aufgeteilt und wechseln jährlich
  • • Überprüfung des Lernerfolgs in der jährlichen Prüfung
  • • Nach drei Jahren ist der gesamte Stoff für das Facharztexamen behandelt
  • • Ein Teil der Themen wird an WB-Netzwerk intern organisierten, aber für alle Assistenten der Partnerkliniken offenstehenden. Symposien werden an 4 Samstagen und 2 Werktagen durchgeführt. 6 von Netzwerk organisiert. 4 für WB-Assistenten davon obligatorisch.
  • • Der Rest der Themen muss von den WB-Netzwerk-Assistenten selber erarbeitet werden. (Lerngrundlagen vom Netzwerk zur Verfügung gestellt.)

Erwerb weiterer Kompetenzen


  • • Medienkurs o.Ä.

Weiteres


  • • DRG- / Tarmed – Grundlagenkurs
  • • Update TARMED

Jahr C


Prüfungs-Training


  • • Operation unter Aufsicht (Operation und Prüfung wird durch einen CA durchgeführt. Von der Klinik, bei welcher die Operation ausgeführt wird, ist noch ein FA bei der Operation anwesend.)
  • • Mündliche Prüfung 30‘

  • Durchführung einer prüfungsähnlichen Situation.

Kurse WB-Programm


Vorträge, Publikationen


  • • Mindestens 1 Paper oder Dissertation erwünscht
  • • Mindestens 1 Vortrag oder Poster am SGC-Kongress eingereicht

Teaching, Mitarbeit


  • • Weiterbildung (Vortrag / Kurs) für Assistenzärzte
  • • Vortrag an Symposien des WB-Netzwerks

Assessment, Theorie, Fortbildungen im Netzwerk, Prüfung


  • • Themen sind in drei Blöcke aufgeteilt und wechseln jährlich
  • • Überprüfung des Lernerfolgs in der jährlichen Prüfung
  • • Nach drei Jahren ist der gesamte Stoff für das Facharztexamen behandelt
  • • Ein Teil der Themen wird an WB-Netzwerk intern organisierten, aber für alle Assistenten der Partnerkliniken offenstehenden. Symposien werden an 4 Samstagen und 2 Werktagen durchgeführt. 6 von Netzwerk organisiert. 4 für WB-Assistenten davon obligatorisch.
  • • Der Rest der Themen muss von den WB-Netzwerk-Assistenten selber erarbeitet werden. (Lerngrundlagen vom Netzwerk zur Verfügung gestellt.)

Erwerb weiterer Kompetenzen


  • • Teach the teacher RCP (Luzern, Winterthur)

Weiteres


  • • Praktikum bei Chirurgen in der Praxis
  • • Update TARMED
  • • Einschätzen von Konsilien

Jahr D


Prüfung-Training


  • • Operation unter Aufsicht (Operation und Prüfung wird durch einen CA durchgeführt. Von der Klinik, bei welcher die Operation ausgeführt wird, ist noch ein FA bei der Operation anwesend.)
  • • Mündliche Prüfung 30‘

  • Durchführung einer prüfungsähnlichen Situation.

    .

Kurse WB-Programm


Vorträge, Publikationen


  • • Mindestens 1 Paper oder Dissertation erwünscht
  • • Mindestens 1 Vortrag oder Poster am SGC-Kongress eingereicht

Teaching, Mitarbeit


  • • Weiterbildung (Vortrag / Kurs) für Assistenzärzte
  • • Vortrag an Symposien des WB-Netzwerks
  • • Tutor in einem praktischen Kurs

Assessment, Theorie, Fortbildungen im Netzwerk, Prüfung


  • • Individuelle Vorbereitung zum mündlichen Facharzt-Examen

Erwerb weiterer Kompetenzen


  • • Führungskurs (HKA)
  • • Transferkurse (HKA)

Weiteres


  • • Update TARMED

Downloads


Netzwerkspitäler


wbChirurgie_Bulach_logo_blau
Bülach

Spitalstrasse 24
8180 Bülach
Tel: 044 863 22 11
Fax: 044 863 24 32
Email
Webseite

wbChirurgie_Spital_Linth
Linth

Gasterstrasse 25
8730 Uznach
Tel: 055 285 41 11
Fax: 055 285 40 40
Email
Webseite

wbChirurgie_Spital_Sh
Schaffhausen

Schaffhausen Geissbergstrasse 81
CH-8208 Schaffhausen
Tel: 052 634 34 34
Fax: 052 634 28 99
Email
Webseite

wbChirurgie_gzoWetzikon
Wetzikon

Spitalstrasse 66
8620 Wetzikon
Tel: 044 934 11 11
Fax: 044 930 05 87
Email
Webseite

wbChirurgie_Spital_Winterthur
Winterthur

Brauerstrasse 15
Postfach 834
8401 Winterthur
Tel: 052 266 21 21
Fax: 052 266 20 43
Email
Webseite

wbChirurgie_Spital_Triemli” width=
Triemli

Birmensdorferstrasse 497
8063 Zürich
Tel: 041 44 416 11 11
Fax: 41 44 416 16 89
Webseite

Kontakt


Netzwerk-Koordinator

Torben Schmidt
+41 79 231 09 59
Email